Home
Themen
ABC
Literatur
Der Krieg
Mord u. Verfolgung
Personen
Organisationen
Tricks/Zahlenspiele
Feindbilder
Impressum

Luftkrieg: Coventry

"Rüstungszentrum Coventry zerschlagen"

Zeitungsmeldung zu Coventry
Pressemeldung zu Coventry

Die Zeitungsschlagzeile links ist eine Falschmeldung. Durch die Luftangriffe der deutschen Luftwaffe am 15.11.1940 sind nicht etwa die Rüstungsbetriebe in Coventry zerstört worden, sondern vielmehr zahlreiche Gebäude in der Innenstadt, darunter die Kathedrale.

Mehr als 550 Menschen starben bei diesem Angriff, ca. 70 000 Wohnungen wurden zerstört. Die Rüstungsbetriebe haben nach 35 Tagen ihre volle Kapazität wieder erreicht, die Innenstadt lag nach wie vor in Trümmern.

Zerstörte Kathedrale von Coventry
Zerstörte Kathedrale von Coventry

Es leuchtet ein, dass die Nazis sehr daran interessiert waren, die Rüstungsbetriebe ihrer Feinde zu zerstören. Daraus darf man aber nicht schließen, dass die Terrorisierung der Zivilbevölkerung nicht auch in ihrer Absicht gelegen hätte.

Hitler-Apologeten mögen hier wieder einwenden, es habe sich um ein Versehen gehandelt, und sie mögen die üblichen Ausreden vorbringen, in denen von schlechter Sicht, unglücklichen Kursabweichungen, ungünstigen Windverhältnissen und so weiter die Rede ist.

All das lässt sich sehr einfach widerlegen, und zwar durch die Propaganda der Nazis selbst. Sie haben die Verluste unter der Zivilbevölkerung nicht etwa bedauert, sondern sie haben angedroht, sie würden ganz England "coventrisieren".

Sie haben also, mit anderen Worten, den Angriff auf die Zivilbevölkerung der Stadt ausdrücklich gebilligt und verkündet, sie würden etwas Ähnliches in anderen Städten wiederholen.

Die zerstörte Innenstadt von Coventry
Die zerstörte Innenstadt von Coventry




Der Luftkrieg

nach oben
© Jürgen Langowski 2016