Leserbriefe von interessierter Seite

"... dass die Revisionisten Recht haben."

Ein Dienstleister schreibt:

(...) ich möchte ehrlich wissen, was denn die Wahrheit ist und bin über viele Jahre nun zu der Überzeugung gelangt, dass die Revisionisten Recht haben. Außerdem werde ich von Tag zu Tag sicherer, dass die GEZ-Medien Lügenorgane sind.

Und die Privaten? Sind die nicht auch Lügenorgane? Die sagen nämlich - was den "Revsionisten" sicher nicht gefällt - über den Holocaust so ziemlich das Gleiche wie die GEZ-Medien; hier nur ein Beispiel von vielen: SPIEGEL Thema Holocaust.

Wollen wir uns nicht lieber doch kompromissweise darauf einigen, dass alle Medien Lügenmedien sind? Also auch alle Menschen, die dort arbeiten? Und alle, die das lesen und hören und für wahr halten, sind zu dumm, das zu durchschauen? Und nur die paar "Revisionisten" liegen richtig und sagen immer die Wahrheit?

So leid es mir tut, da habe ich jetzt ganz schlechte Neuigkeiten.

Man braucht sehr viel Zeit und Entschlossenheit, wenn man die Wahrheit wissen will (...)

Zweifellos. Lesen ist schwer, aber ein guter Anfang.

Die Wahrheit ist etwas ganz Ernstes. Der spöttische, überhebliche Ton deiner Holocaust-Seite bestärkt mich in allem, was ich denke.

Und dann ist da noch die unfreiwillige Komik der Holocaustleugner, die ihre Wahrheitssuche schon mal bis unter die Gürtellinie vorantreiben.

Siehe auch:

Twitter_Logo_Blue facebook-logo
© Jürgen Langowski 2020
Impressum | Datenschutz